Die erste inklusive Kunstausstellung in der Fabrique28

05.05.2022

Künstler:innen mit Psychiatrie-Erfahrung stellen bei uns aus. In Kooperation mit der BFF Bern und dem Verein Kunstwerkstatt Waldau laden wir zur öffentlichen Vernissage am Donnerstag, 05. Mai 2022, 18:00 Uhr, ein. Wir freuen uns an dieser ersten inklusiven Vernissage die Kunstwerke sowie ihre Künstler:innen vorzustellen. Ein Eintauchen in bewegende Geschichten ist garantiert. Die Ausstellung wird anschliessend vom 06. Mai bis 17. Juni 2022 von Montag bis Freitag, 09:00 - 14:00 Uhr, geöffnet sein.

Im Eingang erblickst du die Traum-Tänzerin. Du sitzt am Tisch neben der Traum-Tänzerin. Oder betrachtest die Traum-Tänzerin im Raum stehend. Egal aus welcher Perspektive du sie betrachtest, sie wird dir bleiben. Wie auch die Geschichte dahinter.

Die Fabrique28 erweitert ihr Kulturprogramm in Kooperation mit der BFF Bern und dem Verein Kunstwerkstatt Waldau.
An unseren Wänden befinden sich ab dem 6. Mai 2022 Kunstwerke von Künster:innen mit Psychiatrie-Erfahrung, welche durch den Verein Kunstwerkstatt mit ihrer Kunst an der Gesellschaft aktiv teilhaben. Madeleine Mollet, Lechi Abaev, Dorota Solarska, Marco Güdel, Christ le Grünig und Elmar Hempel werden mit ihren Kunstwerken die Fabrique28 berreichern. Kunstwerke, welche schon durch die ganze Welt gereist sind. 

Kuratiert durch Dr. Carlo Imboden kannst du diese inlkusive Ausstellung vom 6. Mai bis 17. Juni 2022 während unseren Öffnungszeiten anschauen und in die Geschichten hinter der Gemälde tauchen. 

Weitere Ausstellungen mit anderen Kunstschaffende sowie der BFF im Jahr 2022 sind bereits in Planung. Doch die Erste solltest du definitiv nicht verpassen.